Fietsroutes Ens

Wil je in Ens fietsen langs mooie plekjes? Kies een afstand en ontdek wat de omgeving van Ens te bieden heeft.

Molens en kleine musea West-Brabant
104.8 km - Landelijk

Route start en eindigt bij Stayokay. Niet aan de route, maar bij knpnt 48 mogelijk uitstapje naar A.M. de Jong Museum in Nieuw-Vossemeer

Retentiegebied Kristalbad Enschede
34.6 km - Bosrijk

start- en eindpunt Retentiegebied Kristalbad Enschede

Fietsen in het oude en nieuwe grensgebied (Axel)
48.2 km - Landelijk

Parkeren en starten: -Mia's Restaurant & Lounge aan de rotonde ga naar kp43 -Hofplein 4571 HN Axel - John F. Kennedyplein Rooseveltlaan 1A 4571 HT Axel (Uit de Krant van West-Vlaanderen)

Assensde vier dorpen
29.8 km - Landelijk

Door de vier dorpskernen van Assenede

Route 16.2 - Auf zur Landesgartenschau Kamp-Lintfort (Rundtour)
76.4 km - Landelijk

Früher Klosterdorf, dann Zechenstadt, 2020 Austragungsort der Landesgartenschau. In Kamp-Lintfort wird der Strukturwandel als Chance gesehen, den man ökologisch und gartenkünstlerisch gestaltet. Vom 17. April bis zum 11. Oktober 2020 warten gleich zwei Parks in Kamp-Lintfort darauf, erkundet zu werden: Zum einen das Kamper Gartenreich am Abteiberg Kloster Kamp mit seinem Terrassen-Barockgarten, zum anderen der Zechenpark, der als moderner Stadtpark auf gut 25 ha des ehemaligen Zechengeländes entstanden ist. Wahrzeichen sind der 70 m hohe Förderturm, der als Aussichtsturm genutzt wird, und das historische Stahlgerüst des kleinen Förderturms. Ein rund 3 km langer Wandel-Weg verbindet das Kamper Gartenreich über die Innenstadt mit dem Zechenpark. Neu angelegte Fuß- und Radwege begleiten hier den Wasserlauf der Großen Goorley und treffen am Kloster Kamp auf die Fossa Eugeniana. Trauen Sie sich, diese ausgedehnte Radtour an den Rand des westlichen Ruhrgebiets anzutreten – Sie werden für Ihre Ausdauer belohnt. Sie fahren durch das Nieukerker Bruch über das Naturschutzgebiet Fleutkuhlen nach Kamp-Lintfort.

Route 16.1 - Auf zur Landesgartenschau Kamp-Lintfort
59.2 km - Landelijk

Früher Klosterdorf, dann Zechenstadt, 2020 Austragungsort der Landesgartenschau. In Kamp-Lintfort wird der Strukturwandel als Chance gesehen, den man ökologisch und gartenkünstlerisch gestaltet. Vom 17. April bis zum 11. Oktober 2020 warten gleich zwei Parks in Kamp-Lintfort darauf, erkundet zu werden: Zum einen das Kamper Gartenreich am Abteiberg Kloster Kamp mit seinem Terrassen-Barockgarten, zum anderen der Zechenpark, der als moderner Stadtpark auf gut 25 ha des ehemaligen Zechengeländes entstanden ist. Wahrzeichen sind der 70 m hohe Förderturm, der als Aussichtsturm genutzt wird, und das historische Stahlgerüst des kleinen Förderturms. Ein rund 3 km langer Wandel-Weg verbindet das Kamper Gartenreich über die Innenstadt mit dem Zechenpark. Neu angelegte Fuß- und Radwege begleiten hier den Wasserlauf der Großen Goorley und treffen am Kloster Kamp auf die Fossa Eugeniana. Trauen Sie sich, diese ausgedehnte Radtour an den Rand des westlichen Ruhrgebiets anzutreten – Sie werden für Ihre Ausdauer belohnt. Sie fahren durch das Nieukerker Bruch über das Naturschutzgebiet Fleutkuhlen nach Kamp-Lintfort.

Route 12 - Natur und niederländische Lebensart
34.0 km - Landelijk

Durch das Naherholungsgebiet Paesmühle fahren Sie über die Groote Heide nach Venlo. Genießen Sie dort das holländische Flair dieser schönen Stadt an der Maas. Vielleicht ist in Ihrer Fahrradtasche ja noch Platz – Venlo eignet sich ideal zum Bummeln und Shoppen.

Route 7 - Blumenstadt, Weberdorf, Niersgemeinde
50.7 km - Landelijk

Von der Blumenstadt Straelen aus geht es durch das Vlassrather, das Winternamer und das Nieukerker Bruch zum Weberdorf Nieukerk. Weiter führt die Route durch das Eyller und das Aldekerker Bruch über Gelinter zur Niersgemeinde Wachtendonk. Durch die Wankumer Heide gelangen Sie dann über Brüxken, Dam und Paesmühle (sehr schönes Naherholungsgebiet mit Wanderwegen, Weiher und Hochzeitskapelle) wieder zurück zur Blumenstadt Straelen.

Route 2 - Straelens Süden
32.1 km - Landelijk

Sie fahren durch das Straelener Veen, einem einstigen Torfstecher-Gebiet, und durch das Landschaftsschutzgebiet Kastanienburg nach Rieth und streifen dort das Nordlager des ehemaligen Fliegerhorstes Groote Heide (früherer Nachtjägerflughafen im Zweiten Weltkrieg). Alte Ruinen sowie zwei mächtige Torpfosten sind Relikte aus dieser Zeit. Nahe Herongen fahren Sie vorbei am Gelände der zweitgrößten Blumenversteigerung Europas – der Veiling Rhein-Maas / Landgard. Danach erreichen Sie Louisenburg. Hier befindet sich eine alte Schleuse des ehemaligen Nordkanals. Dem Nordkanal folgend durchfahren Sie das Waldgebiet Buschberge mit der Flootsmühle und dem Teufelsstein. Vorbei geht es im Anschluss am Freizeitpark „Blaue Lagune“. Durch Altbroekhuysen und Sang – vorbei an der Ortschaft Broekhuysen – radeln Sie zurück Richtung Marktplatz Straelen.

Route 1 - Straelens Norden
23.6 km - Landelijk

Fahren Sie durch das wunderschöne Niersbroeker Bruch und die Loerheide und erreichen Sie die Gartenbauregion Auwel-Holt. Im Anschluss überschreiten Sie bei Lingsfort die Bundesgrenze, durchqueren die Fossa Eugeniana und fahren dann entlang der Grenze – mal auf der niederländischen, mal auf der deutschen Seite - Richtung Kastanienburg, bevor Sie wieder den Marktplatz in Straelen ansteuern. Besondere Highlights der Tour sind die Gartenbauregion Auwel-Holt mit den großen Blumenfeldern und Gewächshausflächen sowie auf der niederländischen Seite das Renaturierungsgebiet der Lingsforter Beek / Leitgraben mit einer kleinen Aussichtsplattform sowie der Schmugglerpfad.

Breskens
19.9 km - Waterrijk

Breskens probeersel

Duinbergen Breskens
75.5 km -

par la mer et retour par la campagne

enschede rijssen
32.6 km - Landelijk

snelste route via knooppunten 2019. let op: fietsbrug A1 is gesloopt en wordt vervangen

Rondje Rijn en Duitse grens
50.3 km - Heuvelachtig

Vanuit Doetinchem via Loerbeek richting Babberich, langs de Rijn naar Tolkamer en Elten. Terug via de Montferlandse bossen naar Zeddam. Verder naar Wijnbergen in Doetinchem

Grensstreek Enschede
33.6 km - Bosrijk

start- en eindpunt Haverkampweg 175 Enschede (camping de Es)